Sonntag, 5. Juni 2011

Stern in der Statusleiste - Neue SPAM Attacke?

Neuer SPAM?
Hattet ihr das auch schon? Plötzlich taucht ein weißer Stern mit rotem Punkt in der Statusleiste auf, zusammen mit etwas Werbetext. Ich hatte das in letzter Zeit sporadisch, so alle paar Tage einmal. Virus? Trojaner? Apokalyptische Sicherheitslücken seitens Google, welches mich in unverschlüsselten Netzwerke ganz alleine lässt?
Es ließ mir seitdem keine Ruhe. Nachdem ich dieselbe aber endlich zur Verfügung hatte, um das ganze zu recherchieren bin ich auf den neuesten In-App Werbe-Brüller gestoßen: Airpush!
Man verstehe mich nicht falsch, ich habe nichts gegen werbefinanzierte Apps. Ich lebe ja selbst auch nicht von Luft und Liebe allein. Selbst mit der besten aller Verlobten an meiner Seite ist ein Job und irgendeine Art von Lohntüte vonnöten ;-).
Und das Modell werbefinanzierte Kostenlos-App in Kombination mit einer werbefreien, kostenpflichtigen Version, manchmal sogar mit erweitertem Funktionsschatz finde ich persönlich völlig in Ordnung. Man kann die App ausprobieren und für sich entscheiden: Ist mir die App die paar Euro oder gar nur einige Zehn-Cent wert? Oder zahle ich einfach nur, weil ich die App cool finde und den Entwickler unterstützen will? Oder benutze ich einfach die werbebasierte Version, weil es mir genügt? Oder deinstalliere ich es, weil ich es nicht toll finde und die Werbung bei der Benutzung stört?

Wie auch immer, man hat ganz einfach die Wahl selbst bei ausschließlich werbefinanzierten Apps, zumindest wenn man das zugrundeliegende Modell der Entwicklerfinanzierung kennt. Man kann dann die App zuerst ausprobieren und testen bevor man den obigen Entscheidungsbaum durchläuft. Das ist in meinen Augen um so wichtiger, als die Rückgabefrist von 15min im Android Market mehr als knapp bemessen ist, um eine App einzuschätzen. Ich appelliere an Google da doch bitte wieder eine vernünftige Frist daraus zu machen...achen...achen...achen... (Echo des verlorenen Rufs).

Wie auch immer, ich habe also nichts gegen werbefinanzierte Apps. Aber der neueste Streich der Werbeindustrie war mir dann doch zuviel. Plötzlich tauchen ungefragt Werbebanner in meiner Statusbar auf. Was ich vielleicht gerade noch für eine ganz tolle App akzeptieren könnte, ein Klick und die Meldung ist schließlich wieder weg. Aber: Welche App zeichnet sich dafür verantwortlich? Und ist die App so toll, dass ich das auf mich nehmen will?
Ganz abgesehen von den paranoiden Gedanken-Schnellschüssen, die einem beim ersten Mal durch den Kopf fahren (siehe oben).

App basierte Werbung ohne Hinweis auf die App? Das ist für mich vergleichbar, wenn der Market plötzlich einfach so, 2 Euro von meiner Kreditkarte abbuchen würde, mit dem Hinweis: "Für (irgend)eine App!".

Ich habe mich also auf die Suche nach dem "Verantwortlichen" gemacht. Am Anfang wusste ich natürlich noch gar nichts von Airpush und der Industrie dahinter. Entsprechende Suchen landeten meist bei APNDroid, einer App, die ich noch nie installiert hatte, das Feature aber wohl als einer der ersten verwendet hat; Und dafür ordentlich eines übergezogen bekommen hat. Und schließlich hat das "Kind" einen Namen: AirPush Advertisment. In den AndroidNews gut beschrieben.

Die Firma, die das SDK anbietet wirbt damit, dass der Entwickler auch "von inaktiven Benutzern" profitiert und einen 10x höheren Verdienst verspricht.
Aber sie geben zumindest den Anschein Gesprächsbereit gegenüber den Wünschen (eher Beschwerden) der Endnutzer zu sein. Es wird anscheinend garantiert (siehe Update in der oben genannten AndoidNews Meldung) dass maximal eine "PushAd" pro Tag in der Statusleiste erscheint, egal wieviele Apps mit dem System installiert werden. Nun ja, wie man das dann abrechnet ist zum Glück nicht mein Problem. Aber immerhin scheinen sie zu erkennen, dass es gewisse Grenzen gibt.
In Zukunft soll zusätzlich noch ein mehr oder weniger zwingendes Opt-in Modell in das SDK eingebaut werden. Für den Endnutzer heißt das dann, dass er beim ersten Start der entsprechenden App eine Warnung bekommt und dieser Form der Werbung zustimmen muss. Dann weiß man wenigstens worauf man sich einlässt.

Bis dahin folgende Tipps meinerseits, zum Aufspüren der "Airpusher":
  • Deinstalliert alle Apps, wickelt das Handy in Alufolie, nehmt vorher den Akku raus...
Nein im Ernst, man kann natürlich alle Apps, oder die neuesten deinstallieren und dann Stück für Stück reinstallieren und warten, ob mal wieder eine Push-Ad kommt. So wird das immer wieder in den Foren vorgeschlagen. Ich weiß nicht, ob das nur Empfehlungen sind, um DAUs zu ärgern. Da die Push-Ads sporadisch bzw. nur einmal täglich kommen, kann das Wochen dauern, bis man wieder alle Apps installiert hat. (Bei meiner App Anzahl zumindest).

Alternative: Im Market einfach nach "Airpush" suchen, das liefert:
  • Einige Apps, die diese Form der Werbung verwenden und auch in der Beschreibung erwähnen (löblich!).
    Bei mir war übrigens das Root System Tool der Übeltäter. Da mir persönlich die Features keine knapp 3 Euro wert sind, wird es wohl runterfliegen.
  • Unter den ersten ca. 10 Hits findet man auch den AirPush Detektor ein OpenSource Projekt, dass Apps die Airpush verwenden automatisch erkennen soll.
Da es Open Source ist und keine speziellen Berechtigungen verlangt, habe ich es mutig installiert (ich hoffe nicht, dass es eine grossangelegte Verschwörung zum Installieren eines Trojaners ist) und ausprobiert.
Es hat mir ebenfalls das Root System Tool als einzige verdächtige App angezeigt. Ausgezeichnet.

Ich hoffe jedenfalls in Zukunft, dass mir Apps die (meinetwegen gerne) werbefinanziert sind, in Zukunft vorher sagen, dass sie es sind und wie sie vorhaben mich zu ihren Sponsoren zu bringen.

Grüße aus der WochenendAppZone

derFrutz

Kommentare:

  1. Hi,
    danke für den Hinweis zum AirPush Detektor.
    Bei mir ist es das Spiel ColorBalls gewesen.

    Grüße
    Amelie

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade stink sauer, suche schon seit 3 Wochen nach der Nervensäge, die mich hier heimlich getarnt zuspamt! Die fliegt SOFORT, egal wie teuer die war. Passende Bewertung gibts gratis! Sauerei sowas!!! Danke für den Tip mit Airpush Det.

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn es auch noch eine kostenpflichtige App ist/war, dann ist es ja doppelt fies.

    Viel Glück bei der Suche!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Beitrag, seit 2-3 Wochen ärgen mich diese Meldungen. Mit AirPush Detector sofort gefunden und erbarmungslos gelöscht. Danke "Schalke 3D Live Wallpaper Free"!!!
    Kommentar/Bewertung folgt!

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir war's der Blue Neon Theme vom Go Launcher.

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen